Ausgabestellen

Liste der Ausgabestellen für Fischereierlaubnisscheine am Rhein Stand : 19.12.2013
Name Geschäftsinhaber/ Geschäftsführer Ansprechpartner Straße PLZ Ort Telefon
Dreh- und Angelpunkt Inh. A. Strauch Herr Strauch Walther-Rathenau-Str. 6 64521 Groß-Gerau 06152/939757
Angelgeschäft Martin Landau Inh. Landau Herr Landau Wilhelm-Leuschner-Str. 20 64560 Riedstadt-Erfelden 06158/2580
Angler Shop Lochmann Inh. Alfred Lochmann Herr Lochmann Astheimer Str. 68 65468 Trebur 06147/3343
Angelsport Ofenloch Herr Ofenloch Herr und Frau Ofenloch Die Lächner 15 68642 Bürstadt 06206/963274
Sportfischercenter Ried Herr Prommer Herr Michael Prommer Karlstr. 17 68647 Biblis 06245/7765
Fa. Kruusamaegi Herr Kruusamaegi Herr Kruusamaegi Carlo-Mierendorff-Str. 26 68623 Lampertheim-Hofheim 06241/80479
Angelspezi Bensheim Herr Belter Herr Belter Wormser Straße 14 64625 Bensheim 06251/2092
Fressnapf Böhm GmbH Herr Böhm Herr Böhm Adam-Opel-Str. 59/61 65428 Rüsselsheim 06142/707000
Angelladen Langen Herr Landau / Herr Alsleben Herr Landau / Herr Alsleben Rheinstr. 7 63225 Langen 06103/22120
Superpet Herr Dinkelacker Herr Kirchner Heddingheimer Str. 16 65795 Hattersheim 06190/8992-0
Rüdesheim Tourist AG Herr Wölfert Frau Haub Rheinstr. 29a 65385 Rüdesheim a. Rhein 06722/90615-20
Angelshop Lösch Herr Lösch Herr Bothner Pfützenstraße 6 64347 Griesheim 06155/831871
HESSISCHE LANDGESELLSCHAFT mbH
64546 Mörfelden-Walldorf

 

 

Angelschein

Sie möchten gerne in irgendeinem Gewässer angeln und Fische fangen? Dazu ist in Deutschland grundsätzlich erstmal ein Angelschein notwendig, sofern es sich nicht um ein privates Gewässer handelt für das Sie die Erlaubnis des Besitzers haben. Wenn man genau ist, dann gibt es das Wort „Angelschein“ eigentlich gar nicht. Umgangssprachlich spricht man häufig von einem Angelschein, gemeint ist genau genommen dann aber ein Fischereischein. Wir werden im Folgenden dennoch auch das Wort Angelschein benutzen, analog zu Fischereischein.

Ein Angelschein bescheinigt dem Besitzer auf dem der Schein ausgestellt ist in deutschen Gewässern zu angeln. Der Angelschein wird von der jeweiligen Bezirksregierung ausgestellt. Eine Ausnahme dabei spielt Hamburg, dort wird der Fischereischein vom zuständigen Bezirksamt ausgestellt. Eine Voraussetzung für den Angelschein ist die bestandene Fischerprüfung. Die Fischerprüfung wird auch als Angelprüfung oder Sportfischerprüfung bezeichnet. Erst mit dem Bestehen der Fischerprüfung kann man einen Fischereischein – also Angelschein – beantragen.

Angelschein Papa

Eine weitere wichtige Voraussetzung um Angeln zu dürfen ist der Gewässerschein. Der Gewässerschein weißt nicht die Fähigkeit nach dass man Angeln kann, sondern er weißt die Erlaubnis nach, dass man angeln darf. Der Gewässerschein wird von dem Besitzer des Gewässers ausgestellt in dem man angeln möchte. Fischerei ist eine Sache des Bundeslandes, deshalb wird der Gewässerschein offiziell in den verschiedenen Bundesländern auch unterschiedlich bezeichnet.

Wenn ein Sportfischer einem Fischverein beigetreten ist, dann darf er in allen Gewässern angeln die dem Verein gehören. Sofern der Verein in einem der bekannten Dachverbände Mitglied ist (zum Beispiel DAV oder VDSF), dann darf man in allen für das Angeln freigegebenen Gewässern angeln die dem Dachverband angehören. Dies gilt nur auf Bundeslandebene, bezieht sich also nur auf das Bundesland in dem der Verein dem man angehört sesshaft ist.